Das Rad nicht neu erfinden


Besuchsvorschläge


Wildbienen
Es wird gezeigt, wo und wie Wildbienen zu beobachten sind. Spannendes über das Leben der Wildbienen kann beim Lösen der Fragen entdeckt werden. Ab ca. 10 Jahren. Nur bei einigermassen schönem Wetter, (April-) Mai - September. 3 A4 Seiten.
Zum Herunterladen hier klicken (pdf 176 kB)
Lösungsblatt (pdf 194 kB)

Dynamik
Der Besuchsvorschlag "Dynamische Landschaft" führt die SchülerInnen auf einem Rundgang durch verschiedene Lebensräume, die durch natürliche Ereignisse wie Sturm oder Hochwasser entstehen. Vielfalt und Wichtigkeit solcher Lebensräume werden verständlich und ökologische Zusammenhänge erlebbar gemacht. Ab ca. 12 Jahren. Bei jedem Wetter machbar, ganzjährig, v.a. April - Oktober3 A4 Seiten 
Zum Herunterladen hier klicken (pdf  227 kB)
Lösungsblatt (pdf 245 kB)

 

Kiesgrubenweg


Unterrichtsdossiers
Zur Vorbereitung der Postenarbeit auf dem Kiesgrubenweg stehen Lehrpersonen Unterrichtsdossiers zur Verfügung. Sie enthalten Methoden, Arbeitsblätter und Spielideen zu den vier Beobachtungsplätzen. So können die Themen ohne weiteren Vorbereitungsaufwand mit der Klasse bearbeitet werden. Das dazu benötigte Material kann beim Naturlehrgebiet ausgeliehen werden.
Dossier für Mittelstufe (pdf 700 kB) - höhere Auflösung auf Anfrage
Dossier für Oberstufe (pdf 700 kB) - höhere Auflösung auf Anfrage

Infotafeln

  • Infoposten 3: Kleintiere auf Ruderalböden - welche Tierchen nutzen die vegetationsarmen, stark besonnten Böden in der Kiesgrube?
    preview der Tafel 3 (pdf 219 kB)

 

Fangnetze und Gefässe


Für den Gebrauch im Naturlehrgebiet können Sie bei uns Kescher und Gläser für Fr. 10.- pro Klasse mieten. Bitte melden Sie sich vorher an. Wenn Sie eine Führung buchen, ist die Materialbenützung inbegriffen.
Bitte beachten Sie, dass das Fangen von Tieren nur nach einer Anleitung durch die Betreuer des Naturlehrgebietes erlaubt ist. 



 

Bestimmungshilfen


Bestimmung von Wirbellosen
Dieser zweiseitige Bestimmungsschlüssel hilft, die wirbellosen Tiere im Teich zu bestimmen. Er enthält jene Tiere, welche regelmässig im Naturlehrgebiet gefangen werden. Im Naturlehrgebiet steht der Schlüssel laminiert zur Verfügung.
Bestimmungsschlüssel Wirbellose im Teich ohne Beine (pdf 164 kB)
Bestimmungsschlüssel Wirbellose im Teich mit Beinen (pdf 207 kB)

Bestimmung der Amphibien im Naturlehrgebiet
Bestimmungsschlüssel für die im Naturlehrgebiet vorkommenden Amphibienarten mit farbigen Bildern. Schüler können ihr Tier via einfacher Fragen bestimmen. Dadurch lernen sie die relevanten Merkmale kennen. Der Schlüssel liegt im Naturlehrgebiet auf.
Hier klicken zum Herunterladen (pdf 375 kB)

Bestimmung der Amphibien der Alpennordseite
Bestimmungsschlüssel für die in der Schweiz (Alpennordseite) vorkommenden Amphibienarten mit Merkmals-Skizzen. Schüler können via einfacher Fragen Tiere bestimmen und lernen dadurch die relevanten Merkmale kennen.
Hier klicken zum Herunterladen (pdf 274 kB)


Arbeitsblätter


Biologische Bachbeurteilung
Mit Hilfe dieser Arbeitsblätter kann der Lebensraum Bach näher betrachtet werden. Die Rot, der Bach im Naturlehrgebiet, soll sowohl landschaftsökologisch als auch anhand seiner wirbellosen Bewohner (Bioindikation) klassifiziert werden.
Informationen für die Lehrperson (pdf 21 kB) 
Protokollblätter (pdf 288 kB)

Die Amphibien-Gruppen und ihre Merkmale
Die Kästchen stehen für die taxonomischen Gruppen unserer Amphibien und lassen Platz, um die typischen Gruppen-Merkmale einzutragen. Aufgelistet sind Arten, die im Naturlehrgebiet vorkommen.
Hier klicken zum Herunterladen (pdf 18 kB)

Frosch vs. Kaulquappe
In die Tabelle können die relevanten Unterschiede zwischen Kaulquappe und Frosch eingetragen werden. Links stehen Stichworte (z.B. Atmung, Fortbewegung), rechts sollen je für Kaulquappe und Frosch die beobachteten und/oder bekannten Angaben eingetragen werden.
Hier klicken zum Herunterladen (pdf 241 kB) 

 

Materialverleih (kostenlos, auf Anfrage)


  • Sammelbehälter und -gläser
  • 2 Fledermausdedektoren
  • Feldstecher (Klassensatz)
  • 5 Binokularlupen 10x, 30x Vergrösserung
  • 10 Handlupen
  • 1 Mikroskop
  • Bestimmungsbücher
  • Literatur zu Naturpädagogik, Pflanzen, Tieren, Ökologie
  • 30 Klappstühle

 

Themenkoffern


Kiesgrubenkoffer
Der Kiesgrubenkoffer für die Mittelstufe enthält 15 ausgearbeitete Lektionen und alles dazu nötige Material. Er stellt ein Arbeitsmittel dar, das Lehrpersonen befähigen soll, selbständig mit ihren Klassen den "Lebensraum Kiesgrube" zu erkunden und einen erlebnis- und lehrreichen Schultag in der Kiesgrube durchzuführen. Der Koffer wurde von der Stiftung Landschaft und Kies entwickelt und kann bei uns kostenlos ausgeliehen werden.
Beschreibung des Kiesgrubenkoffers (pdf 338kB)

Kinderkisten
Die Kinderkisten sind pfannenfertige Anleitungen und Material für einen 2 - 2.5 stündigen Ausflug in die Natur mit Kindern von 5-8 Jahren. Die Kisten wurden erstellt vom Birdlife Luzern und werden im Naturlehrgebiet gelagert. Sie können im Naturlehrgebiet benutzt oder für einen Einsatz an einem andern Ort ausgeliehen werden (kostenlos, nur Versandkosten). In jedem Programm kommen diverse Natur-Spiele vor, dazu je nach Kiste Beobachtungs- und Bastelanweisungen, Geschichten usw. Zur Zeit stehen Kisten zu 4 Themen zur Verfügung, weitere sind in Planung.
Beschreibung der Kinderkisten (pdf 40 kB)
Details Zwergenkiste (pdf 162 kB)
Details Krabbeltierkiste (pdf 169 kB)
Details Söiblumenkiste (pdf 179 kB)
Details Baumkiste (pdf 235 kB)

 

Newsletter